Wiederaufbau des Klosters Thegchog Choling

Das 1872 erbaute Kloster wurde ebenfalls durch das Erdbeben im Mai 2015 schwer beschädigt.

 

Unser Verein klärt derzeit, ob und ggf. in welchem Umfang Wiederaufbaumaßnahmen durch die Regierung von Nepal gefördert werden. Zudem soll mindestens ein Gebäude erdbebensicher als zentraler Schutzraum für die Dorfbewohner von Khiraule ausgebaut werden. Mönche des Klosters beteiligen sich an den Planungsarbeiten, um eine an den Bedürfnissen und den lokalen Traditionen entsprechende Gestaltung zu gewährleisten.