Wiederaufforstung

Obwohl Khiraule im Barun – Makalu – Nationalpark liegt, hat der Brennholzbedarf der Dorfbewohner über die Jahre zu einer starken Abholzung des ursprünglichen Baumbestands geführt. Im Monsun  ist das Dorf daher vermehrt von Murengängen, im Winter von Lawinen und Geröllschlag bedroht. Unser Verein engagiert sich daher mit Wiederaufforstungsmaßnahmen und mit Projekten, die darauf abzielen, den Brennholzbedarf zu verringern.

 

Bereits im Jahre 2015 hatte der Verein Setzlinge finanziert, die vor Ort gepflanzt worden sind. Weitere Wiederaufforstungsmaßnahmen sollen folgen. Zudem ist geplant, den Bewohnern von Khiraule grundlegendes Wissen über den Schutz des Bannwaldes und dessen nachhaltige Bewirtschaftung zu vermitteln.